Im Tal der Ammeln

09.10.2014

 

Unser Tagesausflug führte uns zunächst in das Tal der Ammeln. Dieses Tal ist in etwa 15 Kilometer lang mit ehemals 26 Dörfern im westlichen Anti-Atlas. Das Tal trägt den Namen von den Ammeln, einem Berberstamm. Besucht haben wir das „Maison Traditionelle“ ein ca. 400 Jahre altes Haus, das seit 1982 den Besuchern geöffnet ist. Ein älterer Herr, der hier aufwuchs und später erblindete führte uns durch sein Haus. Nach der Hausbesichtigung versammelten wir uns im Wohnzimmer und er erzählte über das traditionelle Leben in dieser Gegend. Er legte meiner Frau die Djellaba an und zeigte uns wie das Kleidungsstück um den Körper gewickelt wird. Ein jüngerer Mann gesellte sich zu uns und später kam noch ein Kind dazu, vermutlich ein Enkel. Es wurde uns Tee gereicht und der ältere Herr nahm sein Banjo zur Hand, spielte und sang einige Berber-Lieder in Begleitung mit einem weiteren Instrument.

Die traditionelle marokkanische Musik gehört zu jedem Fest dazu, sie wird bei Geburten, Hochzeiten, Begräbnissen, religiösen Veranstaltungen und Festivals gespielt.

In den ländlichen Regionen hat die alte Berbermusik Tradition, während in städtischen Gebieten arabische Einflüsse eine große Rolle spielen. Instrumente und Musik, die die Araber aus dem Osten und Andalusien hierher brachten, sind vorherrschend. Die Musik der Berber ist sehr vielfältig, Instrumente aller Art kommen zum Einsatz, von der Oboe bis zum Dudelsack.

 Im Lauschen der Klänge liess sich die Tatsache vergessen, dass es sich um eine Führung handelte. Jeder für sich konnte diese Stimmung einfangen und mitnehmen. Es war sehr beeindruckend, ja sogar familiär. Auch Georg spielte einige Takte auf diesem Instrument.

 

Am Nachmittag machten wir uns auf die Ait Mansour-Schlucht zu besuchen. Auf dieser Reise erlebten wir schon einige Höhepunkte, die Ait Mansour-Schlucht gehört unbedingt dazu.

 

Bei der Rückfahrt nach Tafraoute sind wir an den blauen Felsen vorbei gekommen, die 1984/85 der belgische Künstler Jean Vérame bemalt hatte.

 

 

Im Tal der Ammeln

Ait Mansour-Schlucht

Auf der Rückfahrt nach Tafraoute

                                                                                                                           

                                                                                                                            vorherige Seite  ⎢  nächste Seite