Über 14 Pässe

Reisebericht mit dem Wohnwagen aus der Region Savoyen und Hautes-Alpes


26.06.2018

Kurze Pause, auf der Brücke zwischen Rapperswil und Hurden wandert man auf den Spuren der Jakobspilger.

 


Ein kleiner Bummel durch Gstaad, sehr schön, sehr teuer, Pizza 25,- SFR. 

 


28.06.2018

Weiter führt unsere Strecke über den Kleinen St. Bernhard den Pass La Rosière bis Bourg-Saint-Maurice. In der Nähe sind wir auf diesem Campingplatz L'Eden de la Vanoise gelandet.

Kleiner St. Bernhard. Im Hintergrund links ist der Mont Blanc zu sehen. Rechts die Statue des Heiligen Bernhard.


30.06.2018

Drei Tage junges Kalb war noch sehr müde, verständlich.

 


01.07.2018

Einige Aufnahmen von der Auffahrt zur Passhöhe.

 

Fotos von der Passhöhe.

 

Lac de Roselend von der Ostseite des Passes und die Staumauer.

 

Die Abfahrt zum Lac de Saint-Guérin                     Lac de Saint-Guérin                                              Das kleine Asphaltsträßchen geht in Schotter über

                                                                                                                                                              und der Cormet d’Arêches wird erreicht.


02.07.2018

Der TGV Paris-Lyon-Turin-Mailand hatte uns, wir fuhren auf der A 43, überholt.

 


03.07 bis 14.07.2018

Briançon

Seit der Gründung diente die Stadt als ein Militärstützpunkt, heutzutage sind in ihrer Umgebung sieben Forts zu sehen, die sich stolz an den Abhängen der Alpen erheben. Die Forts sind miteinander mit unterirdischen Galerien verbunden, was die Stadt noch uneinnehmbarer machte.


St. Véran